Power-Pop with a dirty Twang!

MONKEEMAN, die Irish/Deutsche Power-Pop Band kommt wieder ins KLING KLANG. Und das aus gutem Grund: Soeben erschien das neue Album „Low-Fi Against Low Life“. Dass die Band alles andere als „Low-Fi“ ist, beweisen die zahlreichen Airplays und tollen Kritiken zu dem nur auf Vinyl (mit Download-Code) veröffentlichen Album, das am Freitag, den 31.10.2014 in Wilhelmshaven vorgestellt wird.
Der Monkeeman (Ralf Lübke himself (Git./Vocals) fand auf der Suche nach neuen Bandmitgliedern ausgerechnet in Irland 3 Typen für Bass, Drums, Guitar, die alle Marty heissen (kein Witz!) und zu dem aus dem rauhen Belfast stammen. Die neuen Songs sind dem entsprechend direkter, melodischer, eine Spur dreckiger und authentischer als jemals zuvor. Power-Pop und Mod-Rock der den Soul in der Garage aufmischt – und das mit Stil !

„For Fans of The Jam, The Beatles or Bob Mould“ – So hiess es nach einigen Konzerten mit der neuen  MONKEEMAN Besetzung in Deutschland, Groß-Britanien, Irland,  der größten Scooter Rally auf Mersea Island oder einem very special Event auf Enladung von Musiklegende Terri Hooley. Die KAISER CHIEFS sind Fans und man spielte im August 2014 zusammen in Irland.
Melodiöser, Gitarrenlastiger Sound, dessen Ursprung irgendwo zwischen 60’s Mod-Rock, ModernSoul und Power-Pop liegt  -Präsentiert mit einer Menge Charme wie ihn nur MONKEEMAN im Jacketärmel trägt.
In Great Britain, zwischen Liverpool und Belfast, dort wo den Menschen das Verlangen nach schmutzig guter Pop-Musik scheinbar mit in die Wiege gelegt oder zumindest mit den Bieren in einem Pub verabreicht wird, finden sich schon seit Jahren – nicht nur in der Musikpresse – eine Menge MONKEEMAN Fans, die jedes Album der Band dankbar abfeiern.
Kein Wunder, dass in den letzten Jahren immer mal wieder der eine und andere Monkeeman Song in TVSpots für Autohersteller oder Auktionshäuser auftauchten oder – so vor einigen Jahren geschehen – der Song „Universe“ in den Video- und Radio-Charts landete. Doch das ist Geschichte. MONKEEMAN hat die glatt polierten Schnörkeleien schon lange abgeworfen. Nach der Veröffentlichung des 3.Albums „Life in the backseat“ (Rookie Records/CARGO), und besonders nach der in Irland erschienen 5-Song Promo EP „Pressure“ zeigt „Monkeeman“ ganz klar seine musikalischen Wurzeln: Nicht perfekt poliert und glatt arrangiert, sondern einfach nur musikalisch voll auf den Punkt gebrachte Ideen mit viel Energie und Melodien die Ihresgleichen nur schwer finden. Mit so ziemlich jedem Song gelingt Monkeeman ein Ohrwurm ohne dabei die Working-Class Attitüde in Frage zu stellen.
Musikalisch hat sich MONKEEMAN schon lange mit einem unverwechselbaren Rough-Guitar-Sound zwischen solchen Bands wie Supergrass, The Rifles, The Beatles, The Small Faces oder The Jam eingereiht. Sicherlich, Vergleiche hinken oft, aber dieses „Hit-an-Hit-Wunder Monkeeman“ braucht sich vor großen Namen wie Paul Weller und Bob Mould schon lange nicht verstecken. Warum auch ? Mit der musikalischen Energie des frühen 70‘s Punk, Soul und den rauen Sounds englischer, gitarrenlastiger Popmusik der sog. Workingclass  haben MONKEEMAN schon lange einen festen Platz in der Musiklandschaft gefestigt.

Video „Pressure“

Video „Pretty Fool“

Einlass: 20:00 Uhr

Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 11,50 Uhr
Abendkasse: 13,00 Euro

MONKEEMAN
Wann
Freitag, 31. Oktober 2014
20:00 - Alle Altersgruppen Tickets kaufen
Wo
(Karte)

« Zurück zum Kalender